Cornwall5

Was ist B&B? Ein Reisebericht

Urlaub Rundreise Cornwall Südengland

Sie fragen sich vielleicht, wie eine Rundreise durch Südengland und Cornwall mit Übernachtungen in Bed & Breakfast so abläuft?

Als ich einmal privat in einem Bed & Breakfast in Südengland Urlaub gemacht habe, kam ich mit einem anderen Gast ins Gespräch, für den es der erste Urlaub in einem B&B war. Die Dame gab ganz offen zu, dass Sie nach der Buchung schon etwas Angst hatte, „bei einer Oma auf einem geblümten Sofa zu landen“. Wie war ihre Überraschung dann aber groß, als sie bei der Ankunft in diesem hübschen Bed & Breakfast, das mit seinem Türmchen aussieht wie ein kleines Schlösschen, feststellte, dass es genau so ist wie auf den Fotos: Idyllisch Lage im Grünen mit grasenden Kühen auf der Weide und geräumige Gästezimmer im romantischen Laura Ashley Stil. Und sogar noch besser, denn den netten Empfang durch die Gastgeberin können wir nicht auf Fotos darstellen ;-).

Wenn Sie z. B. in einem B&B in Cornwall ankommen, werden Sie schon an der Haustüre von den Gastgebern empfangen und Sie haben das Gefühl, bei guten Bekannten anzukommen, willkommen zu sein.  Kurz gesagt: Sie fühlen sich wie zuhause. Sollten Sie am Nachmittag anreisen, werden Ihnen meist „a nice cup of tea or coffea“ mit selbst gebackenem Kuchen in der Lounge serviert. So können Sie sich ein bisschen von der Fahrt erholen und die neue Umgebung auf sich wirken lassen: Typisch englische Einrichtung mit Antiquitäten und Familienportraits an den Wänden oder moderner Landhausstil in sanften Farbtönen oder auch Laura Ashley Stil, etwas blumiger aber „very British“ und warm. Dabei ist sicher auch etwas Zeit für einen kleinen Plausch und Ihre Gastgeber geben Ihnen gerne Tipps, was vor Ort besonders sehenswert ist und was nicht unbedingt in den Reiseführern steht.

Sie wissen nicht, wo Sie am Abend essen gehen sollen? Dann fragen Sie Ihre Gastgeber. Diese wissen immer ganz aktuell Bescheid, in welchem urigen Pub mit niedrigen Decken und Steinwänden oder Restaurant mit  lokalen Spezialitäten oder Fischgerichten Sie gut essen. In manchen Bed & Breakfast in Cornwall können Sie auch leckere Drei-Gänge-Menus buchen. Diese sind absolut empfehlenswert und Sie können so den Tag gemütlich im B&B ausklingen lassen. Da die meisten Bed & Breakfast keine Lizenz für den Alkoholausschank haben, dürfen Sie den Wein zum Dinner sogar selbst mitbringen.

Nach einer erholsamen  Nacht zieht morgens vielleicht schon der Kaffeeduft durchs B&B und im Esszimmer wartet ein frisch zubereitetes Frühstück auf Sie. Auf einem kleinen Buffet finden Sie für den ersten Gang verschiedene Zerealien, manchmal auch selbstgemachtes Musli oder Granola (besonders lecker!), Joghurt, Obst, Milch und Saft. Möchten Sie lieber Tee oder Kaffee zum Frühstück? Ihr Lieblingsgetränk wird Ihnen in dampfenden Kannen an den Tisch gebracht. Danach haben Sie dann die Auswahl aus verschiedenen warmen Frühstücksoptionen: „Nur“ Speck und Eier (Rührei oder pochiertes Ei oder Spiegelei), „full English“ zu dem außerdem auch noch Würstchen, Tomaten und Champignons gehören oder auch andere Varianten wie z. B. Räucherlachs mit Rührei, … Die meisten Bed & Breakfast in Südengland bieten auch noch lokale Varianten wie Kippers oder andere Optionen wie z. B. Pancakes oder  Porridge oder Eggs Benedict an. Am besten einfachmal was Neues probieren, oder? Zum Abschluss gibt es dann noch knusprigen Toast und Marmeladen, meist selbst gemacht, bei denen natürlich die „Orange Marmelade“ nicht fehlen darf.

Gut gestärkt können Sie jetzt aufbrechen und auf einem Ausflug die facettenreiche Umgebung entdecken: Ein stilvolles Herrenhaus mit kostbarem Mobiliar besichtigen, durch eine üppig blühende Gartenanlage schlendern und unbekannte Pflanzen entdecken, eine Wanderung entlang der Küste oder durch ein Hochmoor unternehmen oder lieber durch einen malerischen Fischerort bummeln? Sie haben die Wahl!

Ein netter Aspekt bei einem Aufenthalt in einem Bed & Breakfast ist auch, dass Sie, wenn Sie möchten, schnell mit anderen Gästen ins Gespräch kommen. Beim Frühstück, in der Lounge oder an sonnigen Tagen im Garten ergibt sich die Möglichkeit, sich auch untereinander auszutauschen. Was haben die anderen schon besucht oder wollen sie besuchen? Vielleicht erfahren Sie auch dabei etwas, das Sie noch nicht wissen oder interessieren könnte. Oder Sie machen nur ein bisschen Small talk über das Wetter. Ein typisch englisches Gesprächsthema.

Die Befürchtungen meiner Gesprächspartnerin in Südengland kann ich voll und ganz verstehen. Wir, d. h. unser Team, reist viel und wir sehen unzählige Bed & Breakfast in Südengland und Cornwall von innen und außen. Und es ist dabei auch, wie so oft, nicht immer alles Gold was glänzt. Im Internet kann viel sehr schön dargestellt werden und die Realität weicht dann leider immer wieder komplett davon ab. Wir treffen für Sie die Vorauswahl, trennen die Spreu vom Weizen und so bleiben nur die Bed & Breakfast übrig, in denen wir uns selbst wohlfühlen und private Urlaubstage verbringen würden bzw. auch schon oft verbracht haben. Uns ist es wichtig, dass Sie sich in den gebuchten Bed & Breakfast wohlfühlen und diese den idealen Rahmen für erholsame Urlaubstage in Südengland bieten.

 

Google +