HotelMary 1138

Hotel Mary - Scilly Inseln

Mary front2

Das Hotel Mary ist ein prächtiges Stadthaus, das kurz vor dem Zweiten Weltkrieg von Count Louis Adolphus Léon Ferrari erbaut wurde. Trotz einer zeitgenössischen Verjüngungskur strahlt es mit seinen tiefen, brauen Teppichen und Mahagoni-Möbeln in der Lounge ein traditionelles Ambiente aus. Der mit Eiche getäfelte Flur und das Treppenhaus wurden liebevoll restauriert. Im ursprünglichen Teil des Gebäudes finden sich viele historische Details, die Geschichte atmen. In den sechziger Jahren wurde durch einen modernen Anbau Platz gewonnen, um das romantische Anwesen zu einem Hotel zu erweitern.
Es gibt insgesamt 22 verschiedene Gästezimmer, die in helleren Farbtöne dekoriert sind.
Selbstverständlich können Sie morgens ein köstliches englisches Frühstück genießen, aber auch viele in der eigenen Küche gebackenen,  typisch lokalen Gebäcksorten werden angeboten.
Im hoteleigenen Restaurant werden auch Mittagessen, Nachmittagstee und Abendessen angeboten. Bei der Zubereitung legt der Chefkoch Wert auf die Verwendung von Zutaten von den Scilly-Inseln und Südwestengland. Kräuter und Gemüse werden selbst angebaut, Fleisch kommt von einer nahegelegenen, für ihre Zucht preisgekrönten Farm.
Und an der Bar können Sie den Abend bei einem cornischen Bier, Glas Wein oder anderem Getränk ausklingen lassen…
Frühstücken Sie auf der Terrasse, wenn das Wetter schön ist und erfreuen Sie sich an dem herrlich blumigen, mediterranen Vorgarten und später an der ganzen paradiesischen Insel, auf der Zeit keine Rolle spielt. 

 
Zimmer & Bäder

  • 26 Gästezimmer in versch. Kategorien, die meisten Zimmer mit zwei Einzelbetten (je 90 cm breit - können zusammen oder getrennt gestellt werden), nur Zimmer 5+7 haben Queensize-Doppelbetten (150 cm breit)
  • 12 Standard Doppelzimmer im Nebengebäude: Mit zwei Einzelbetten (je 90 cm breit - können zusammen oder getrennt gestellt werden), modern, leicht und voller Licht, Bad mit Dusche / WC
  • 4 Superior Doppelzimmer (OG) im ursprünglichen Stadthaus: Kleiner als die anderen Superior Doppelzimmer, luftig und hell, mit Gartenblick, Bad mit Dusche / WC
  • 5 Superior Doppelzimmer (im Anbau oder im ursprünglichen Stadthaus): Stilvoll, elegant, komfortabel, mit einem Hauch von Luxus, als Doppel-oder Zweibettzimmer. Große Fenster, Aussicht auf den Garten und vom Bad mit Dusche / WC und Blick auf den Hafen. Ein Zimmer mit Himmelbett und Balkon. Extras: Bademäntel und Kühlschrank.
  • 4 Ebenerdige, familienfreundliche Suiten mit Terrasse: Schlafzimmer mit Doppelbett, Lounge mit Schlafsofa für 1-2 Kinder, Flachbild-TV, DVD-Player, meist kl. Küchenzeile (mit Kühlschrank und Mikrowelle), großzügige Badezimmer mit Badewanne mit Handdusche / WC und Bademantel
  • 1 Einzelzimmer mit Einzelbett, Bad mit Dusche / WC ensuite

 
Frühstück & rund um das Hotel

  • Englisches Frühstück
  • Hoteleigenes Restaurant, das Mittagessen, Nachmittagstee und Abendessen serviert
  • Hoteleigene Bar
  • Terrasse und Garten
  • Keine Haustiere
  • Nichtraucher

 

Bilder

(Klick zur Vergrößerung) 

Hotel Mary Hotel Mary
Eingang zum Hotel Eingang zum Hotel
Eingangsbereich Eingangsbereich
Ein Standard Doppelzimmer Ein Standard Doppelzimmer
Ein Standard Doppel-/ Zweibettzimmer Ein Standard Doppel-/ Zweibettzimmer
Bad eines Standard DZ Bad eines Standard DZ
Ein Superior Doppelzimmer (OG) Ein Superior Doppelzimmer (OG)
Ein kl. Superior DZ (OG) Ein kl. Superior DZ (OG)
Ein Superior DZ Ein Superior DZ
Ein Superior Doppelzimmer Ein Superior Doppelzimmer
Ein Superior Doppelzimmer Ein Superior Doppelzimmer
Ein Superior DZ (Anbau) Ein Superior DZ (Anbau)
Superior Doppelzimmer Superior Doppelzimmer
Schlafzimmer Suite Schlafzimmer Suite
Wohnzimmer einer Suite Wohnzimmer einer Suite
Wohnzimmer einer Suite Wohnzimmer einer Suite
Kreation aus dem Restaurant Kreation aus dem Restaurant
Halbpension inklusive Halbpension inklusive
Halbpension inklusive Halbpension inklusive
Lounge Lounge
Bar Bar
Hotelbar Hotelbar
Bar Bar
Hoteleigene Bar Hoteleigene Bar
Terrasse Terrasse
Hotel Mary Hotel Mary

Zimmerpreise

Preis pro Übernachtung inkl. englischem Frühstück

Zimmertyp 1.4.-27.4.17 28.4.-28.8.17 29.8.-30.9.17
Standard Doppelzimmer, Bad ensuite - 2 Gäste € 255,- € 315,- € 295,-
Superior Doppelzimmer (OG), Bad ensuite - 2 Gäste € 275,- € 340,- € 310,-
Superior Doppelzimmer, Bad ensuite - 2 Gäste € 305,- € 370,- € 335,-
Suiten / Familienzimmer, Bad ensuite - 2 Gäste € 340,- € 390,- € 364,-
1-2 Kinder < 6 J. auf Sofabett in Suite / Fam.zi., Mahlzeiten vor Ort zu bezahlen auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
1-2 Kinder 7 bis einschl. 11 J. auf Sofabett in Suite / Fam.zi. - je Kind auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
1-2 Kinder ab 12 J. auf Sofabett in Suite / Fam.zi. - je Kind auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
Einzelzimmer, Bad ensuite - 1 Gast auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage

 



Lage

Stadtteil/Region:St Mary - Scilly Inseln

St. Mary´s ist mit ihren 6,3 km² und ca. 1.700 Einwohnern die größte Insel des Archipels. Hier gibt es die beste Infrastruktur und ein gewisses wirtschaftliches Leben. Hugh-Town wird als die Hauptstadt der Scilly Inseln angesehen. Das dortige Heimatmuseum beleuchtet die interessante Geschichte der Scilly Inseln und viktorianische Häuser, Palmen, Kakteen und zahlreiche Blumen schmücken die Stadt.
Geprägt vom mildesten Klima Großbritanniens präsentiert sich die Umgebung Ihrer Bed & Breakfast-Unterkunft auf den Scilly Inseln mediterran -  schon fast subtropisch - mit weitläufigen weißen Stränden, Mooren und Pinienwäldern und laden zu vielen sportlichen Aktivitäten ein: Wandern, Tauchen, Segeln, Angeln, Surfen, Tennis, Golfen, Reiten, Radfahren etc.
Apropos: Das Autofahren ist auf den Scilly Inseln tabu!
In Hugh Town können Sie sich ein Fahrrad oder einen elektrischen Cart (2- 4- oder 6-Sitzer) ausleihen und die Insel auf diese außergewöhnliche Art und Weise erkunden.
Bootsfahrten sind auf den Scilly Inseln sehr begehrt. Die "St. Mary´s Boatmen´s Association" bietet jeden Tag Bootsfahrten zu allen Inseln an. Außerdem können Sie Rundfahrten unternehmen und dabei Robben und Papageientaucher beobachten und viele Leuchttürme bestaunen.
Erkunden Sie auch die anderen sehenswerten Inseln – jede von Ihnen hat Ihren eigenen Charakter und viel zu bieten – aber alle haben eins gemeinsam: tolles Klima, unberührte Natur und herrliche Strände!

Anreise:

  • Skybus: „Paulgers Passenger Transport“ bringt Sie direkt zum B&B  (£ 6,50 pro Person Hin-und Rückfahrt - ohne Gewähr, Stand 2012)
  • Scillonian: Ausgewiesene Gepäckstücke werden vom "Island Carriers“ zum B&B geliefert (£ 1,20 pro Gepäckstück - ohne Gewähr, Stand 2012) und Sie können entweder innerhalb eines 40 minütigen Spazierganges das B&B erreichen oder Sie nehmen ein Taxi (5 £ - ohne Gewähr, Stand 2012), das jedoch vorab arrangiert werden muss.

Das Hotel liegt in Hugh Town auf St. Mary, der mit rund 1000 Einwohnern größten Stadt auf den Scilly-Inseln, nur 2 Minuten Fußweg von Porthcressa Strand entfernt. Zum betriebsamen Fährhafen brauchen Sie nur 5 Minuten. Es ist also der ideale Ausgangspunkt, um sowohl das ursprüngliche St. Mary als auch die anderen 150 pardiesischen Scilly-Inseln zu erkunden. Wandern oder radeln Sie in lauer Luft auf Küstenwegen, entdecken Sie Wälder, Heiden, Feuchtgebiete, felsige Landzungen und Sanddünen. In Hugh Town finden Sie Banken, Geschäfte, Galerien, Werkstätten, Kneipen, ein Museum, eine Vielzahl von Restaurants, spektakuläre Ausblicke, ein Megalith-Dorf und ein Heimatmuseum mit einer original erhaltenen, historischen Küche, sowie Sportanlagen und sichere Badestrände mit weißem Sand.

Karte


Von Merle am 23.05.2017

Liebe Frau Weichselberger,
großen Dank für die tolle Organisation. Es war ein Traum. Alles hatte super geklappt.

Von Familie D. am 05.07.2015

Hallo Frau Weichselberger,
zurück aus Devon und Cornwall. Gesund , ohne Unfall und ohne Panne. Wetter war genial, nicht zu warm und nur 2x Regen am vormittag. Für 16 Tage UK nicht schlecht.
Vorneweg das Fazit: Es war wirklich eine Traumreise. Die Zusammenstellung war perfekt, dazu später mehr. Die B&Bs und Hotels waren in ihrer Art alle einmalig. Sei es durch Lage, Komfort, Herzlichkeit und Küche. Generell würden wir beim nächsten Mal zugunsten von drei Tage Übernachtungen weniger zwei Übernachtungen an einem Ort planen. Es ist besser an einem Ort mehr Zeit zu haben. Ablaufvorschläge, Vorbereitung durch London B&B waren hervorragend. Bei den Familien und Hotels geniessen Sie einen guten Ruf. Alle gebuchten Zimmer wurden auch zur Verfügung gestellt, das gilt insbesondere für die Bettenbreite!!
Im Einzelnen:
Reisezeit , ausserhalb brit. und dt. Schulferien, perfekt. Wegen der Gärten schon ein wenig spät.
Die B&Bs: Alle ein bisschen ausserhalb, aber deswegen auch so perfekt. Violetta bei Tavistock absoluter Champion. Lage, Ausstattung (englischer geht es kaum), Familie, Frühstück: besser geht es nicht. Diana bei Salitsbury auch perfekt. Super auch bei Katie (St. Ives). Jane in Rye: für eine Übernachtung ok, aber für längere Zeit wg. der räumlichen Beengtheit nicht gerade perfekt ( wir wussten ja aber davon vorher).
In allen vier B&Bs herzliche Aufnahme, jederzeit Ratschlag.
Die Hotels: Champion hier (auch bei den Kosten) The Bude Hotel. Zimmer super, super Bett, alles großzügig, würden wir jederzeit wiedermachen. Lage ;besser geht es nicht, Küche: mit Mevagissey die schwächste, dh. es war nicht schlecht aber im Vergleich zu den anderen spürber schlechter. In Bude kann man eigentlich nur im Strandrestaurant Life on the beach essen gehen. Eine kulinarische Sensation.
Hotel Mary auf Scilly war als Hotel das schwächste. Die Suite sollten Sie nicht mehr anbieten (Lage, sehr muffiger Geruch). Andere Zimmer kennen wir nicht. Dagegen war die Küche an drei Abenden so gut wie Life on the beach. Perfektes Ambiente im Restaurant und überraschende Küche. Abgesehen vom Zimmer war Scilly der Höhepunkt der Reise. Man will gar nicht wieder weg.
Im Bay Hotel (Lizzard Halbinsel) musste erst die Betreiberin etwas auftauen, dann lief es auch gut und freundlich." London B&B? They checked me!!??" Küche ok, Lage und Blick Cornwallmäßig.
Das Hotel in Mevagissey war wie in Bude für uns ganz super. Grosses neues Appartment mit eigenem Balkon "We made an upgrade" . Dazu ein Garten mit Blick: Der Höhepunkt.
Sie sehen also eigentlich total perkekt. Es gibt nichts zu kritisieren.
Zu den Aktivitäten brauche ich Ihnen nichts zu sagen: Wandern, Aussicht geniessen, Seele baumeln lassen sind wohl in Devon, das uns mit Dartmoor und seiner noch etwas lieblicheren Landschaft besonders gut gefällt, und Cornwall zu Hause.
Nochmals vielen herzlichen Dank für die Vorbereitung und Danke für die Mitgestaltung eines wunderschönen Urlaubs
Ihre Familie D. aus Berlin

Von Familie R. am 29.05.2015

Wunderbares Hotel mit super nettem Personal, die uns sogar für den zweiten Abend einen Lobster organisiert haben. Leckerem Essen, tolles Frühstück, supi Betten, ruhige Lage...rundum gelungene 2 Tage Aufenthalt.

Von Oxana und Daniel am 24.07.2014

Alle Unterkünfte (B&B Susan bei Bath, Helena im Dartmoor, Anne bei St. Austell, Hotel Mary auf den Scilly Inseln) hatten ihren eigenen Reiz. Bei Helena war der Garten fantastisch, bei Anne ebenfalls, aber auch das Haus und die Freundlichkeit suchen ihresgleichen. Bei Helena und Anne wären wir gerne länger geblieben.

Von Herr K. am 05.09.2013

Die Islands of Scilly sind ein wunderschöner Ort zum Ferien machen. Wir hatten ganz tolle Erlebnisse, viel Natur, viel schönstes Wetter, zu viele Cream Teas. Das Hotel Mary ist ein nettes Hotel mit viel altem, englischem Charme. Da könnte man es gut noch viel länger aushalten.
Nochmal vielen Dank und alles Gute,

Alle Gästebucheinträge von Hotel Mary - Scilly Inseln ansehen

Google +