Friedhof der Zeitgeschichte in London

Eintrag von gb am 26 November 2013 | 0 Kommentare

Dass ein Friedhof Eintritt kostet, ist nicht normal. Doch der 1839 eröffnete Highgate Cementery in London Borough of Camden würde gar nicht mehr existieren, wenn nicht der Verein Friends of Highgate Cemetery (FOHC) in den späten siebziger Jahren das kunsthistorisch interessantere westliche Gräberfeld gekauft und es so vor der Einebnung durch Planierraupen gerettet hätte. Noch in Funktion ist das östliche Gräberfeld, das der Verein 1981 dazu erwarb.

Der westliche Teil kann nur im Rahmen einer regelmäßig stattfindenden Führung besichtigt werden. Um ihn zu erhalten, kostet diese einstündige Führung, der Besuch von Karl Marxs Grab und anderen Personer der Zeitgeschichte 4 Pfund pro Person.

 

Highgate Cementery By John Armagh via Wikimedia Commons

 

Hier ruhen außerdem der Künstler Lucian Freud und der erst 2010 verstorbene Musiker, Modedesigner und Künstler Malcom Mc Laren. Oder der KGB-Agent und ehemalige Putin-Kritiker Alexander Walterowitsch Litwinenko, welcher 2006 unter mysteriösen Umständen an einer Polonium-Vergiftung starb. Und für Freunde der Science Fiction: Auch der Autor der sartirischen Serie "Per Anhalter durch die Galaxis", Douglas Adams fand hier sein irdisches Grab.

Das ist nur ein Bruchteil der prominenten Namensliste Verstorbener, die sich auf der Website des Friedhofs befindet.

Doch auch der Friedhof selbst ist sehenswert. Er gilt als ein frühes und wichtiges Beispiel für als Garten angelegte Friedhöfe aus dem Viktorianischen Zeitalter. Er beherbergt eine große Sammlung außergewöhnlicher Grab-Figuren und -Steine, und ist in seiner Anlage weitgehend intakt. Auch interessante Pflanzen, zahlreiche Vogelarten, viele Schmetterlinge sind hier beheimatet.

Für einen Besuch wird festes Schuhwerk empfohlen, denn die Wege zwischen den Gräbern können matschig sein.

Und wenn Sie sich abends etwas gemütlicher zur Ruhe begeben wollen, dann doch lieber in einem unserer handverlesenen, gepflegten, individuellen Bed&Breakfast-Unterkünfte in London. Um sich in unserer großen Auswahl umzuschauen, brauchen Sie auch kein festes Schuhwerk ...

 

 

 

 

 

 

Google +