Mit wenig Geld in London

Eintrag von gb am 27 November 2013 | 0 Kommentare

Tags: , , , ,

Ein Wochenende in London kann viel Geld kosten oder wenig. Wer sparsam bleiben möchte und trotzdem etwas erleben will, der kann zum Beispiel den öffentlichen Doppeldeckerbus benutzen statt der U-Bahn. Das ist preiswerter und man sieht viel mehr. Die Linien 11 und 14 fahren besonders viele Sehenswürdigkeiten an.

Wer Westminster Abbey besichtigen möchte, sollte bis 17 Uhr warten. Ab dem frühen Abend ist hier der Eintritt nämlich frei. Zudem bekommt man beim Evening Song auch noch den Kirchenchor zu hören.

Auch die meisten Museen in London kann man gratis besuchen. Hierzu zählen die National Galery und das British Museum. Oder Sie fahren nach South Kensington. Hier steht das Victoria and Albert Museum. In der Eingangshalle ist es angenehm ruhig und kühl; die Sonne spiegelt sich auf dem Glaskunstwerk unter der Decke. Schön sind die Modeausstellungen: Zu sehen sind Werke aus der Rokoko-Zeit bis zu Kreationen der quicklebendigen Vivienne Westwoods.

Englisches PfundUnd wer günstig essen und dabei eine schöne Aussicht genießen möchte, der geht in das neu eingerichtete Selbstbedienungs-Restaurant Riverside im St. Thomas’ Hospital (Westminster Bridge Road). Hier kann man sehr billig (ca. 3 Pfund) wunderbar speisen und hat einen phantastischen Ausblick auf die Westminster Abbey und das Houses of Parlament. Das Krankenhaus wurde übrigens von der Pionierin der modernen Krankenpflege Florence Nightinggale gegründet.

Nach dem Lunch lohnt sich ein Abstecher in die Kirche von St. James in Picadilly, wo mittags häufig Gratiskonzerte gegeben werden. Junge Berufsmusiker spielen Werke von Debussy bis Haydn, manchmal auch Jazz. Eine Spende von drei Pfund ist erwünscht.

Sogar ins Theater können Sie gehen, allerdings ohne einen Sitzplatz einzunehmen. Im Globe Theatre gibt es Stehtickets schon für 5,60 Euro. In dem 1599 erbauten Open-Air-Theater werden Shakespeares Werke aufgeführt, und mit einem Stehticket hat man tatsächlich den besseren Blick auf die Bühne. Allerdings kann eine Aufführung 3 Stunden dauern.

Sich dann abends gut und günstig betten, das geht mit unseren Bed & Breakfast-Angeboten in London. Seit 1997 Jahren bieten wir handverlesene Privatunterkünfte unterschiedlichster Kategorien an: Gemütliche B&B in London, typisch englische Londoner Pensionen, zentrale Gästezimmer in London aber auch Pensionen für Familien in London, B&B für Alleinreisende, ... Gepflegt und gemütlich sind sie aber alle, das überprüfen wir regelmäßig! Bitte schauen Sie sich doch mal unsere ausführlichen Informationen zu den Gastgebern und ihren preiswerten Privatzimmern an!

Google +