Royal Albert Hall

Eintrag von gb am 26 November 2013 | 0 Kommentare

Tags: , , ,

Die Royal Albert Hall - Ein Name, der auf der Zunge zergeht. So gut wie jeder wird schon einmal ein klassisches oder ein Pop-Konzert oder einen Boxkampf dort gesehen haben, mindestens im Fernsehen. Es ist DIE Veranstaltungshalle Londons, zentral in Kensington gelegen, ein prachtvoller elliptischer Halbkugelbau, der 1871 eröffnet wurde. Die Konzert-Orgel darin galt damals als eine der größten der Welt.

Die Generation der 68er und aufwärts erinnert sich an Konzerte von Franz Zappa, Pink Floyd, den Beatles, The Who, Deep Purple, Led Zeppelin, The Moody Blues, Eric Clapton, Simply Red. Aber wer hat die meisten Konzerte in dieser Halle gegeben? Sie werden es kaum glauben - es war James Last mit sagenhaften 85 Auftritten.

Royal Albert Hall

(Foto: Wikipedia)

In jedem Juli startet in den "heiligen Hallen" das 8-wöchige Sommer-Festival Henry Wood Promenade Concerts, kurz "The Proms" genannt. Präsentiert von der BBC ist es das größte Festival klassischer Orchestermusik in der Welt. Namhafte internationale Künstler freuen sich jedes Jahr darauf, daran mitzuwirken. Teilweise findet es auch draußen statt. Tickets sollte man sich rechtzeitig besorgen, sonst kann man sein Ohr nur noch an das Radio lehnen.

Übernachten muss man auch, warum nicht ganz traditionell in einer Bed & Breakfast-Unterkunft? Wir können Ihnen eine große Auswahl Zimmer in London bieten, deren freundliche Gastgeber es fertig bringen, dass Sie sich fast wie zuhause fühlen. In vielen Stadtteilen, in unterschiedlicher Ausstattung, gemütlich, elegant, exklusiv, edwardianisch - es kommt auf Ihren Geschmack an. Bitte schauen Sie sich unter unseren Angeboten um: Sie sind alle sorgfältig ausgewählt und wir kennen die Gastgeber persönlich.

Wir freuen uns, Ihnen auch Langzeitunterkünfte in London anbieten zu können, wenn Sie einmal beruflich oder privat etwas länger in London bleiben möchten.

 

 

Google +