Sightseeing einmal anders

Eintrag von gb am 26 November 2013 | 0 Kommentare

Tags: , , , ,

Möchten Sie London einmal aus der Perspektive eines Obdachlosen erleben? Das muss nicht deprimierend sein, erhellend ist es ganz gewiss. Seit rund 3 Jahren bietet die gemeinnützige Hilfsorganisation Sockmob mit ihren Unseen Tours diese Möglichkeit. Das Angebot ist in jeder Hinsicht eine Win-Win-Situation: Sie als Tourist gewinnen seltene Einblicke, und der Führer oder die Führerin behalten einen Großteil der 10 Pfund Teilnahmegebühr. (Der Rest geht an die gemeinnützige Stiftung.) Zudem genießen die Führer das jedem Menschen wohltuende Gefühl, dass ihnen jemand ihre volle Aufmerksamkeit widmen und von ihren Informationen profitiert.

Blick über London 1751 Bild aus Wikipedia

Bisher nehmen überwiegend Londoner an den Führungen teil und sehen ihr Viertel auf einmal in einem ganz anderen Licht. Aber auch immer mehr ausländische Touristen schließen sich den kleinen Gruppen an. Durch fünf verschiedene Viertel führen diese Touren, und Ihr Guide erzählt seine eigenen Geschichten dazu, weiß aber auch Interessantes über die "konventionellen" Sehenswürdigkeiten zu vermitteln, kennt Anekdoten über Shakespeare und viele erstaunliche Einzelheiten mehr.

So kann man zum Beispiel von dem imposanten ehemaligen Hauptgebäude von Shell und BP mit der riesigen Turmuhr - dem Shell-Mex-Hauses - erfahren, dass unter den Torbögen des 30er-Jahre Baus zeitweise bis zu 200 Menschen übernachteten. Und je mehr der Führer erzählt, desto mehr Mut fassen die Touristen, ihren Wissensdurst zu stillen - wo er sich wäscht, wie er den Winter übersteht ... alles Fragen, die sie einem Bettler auf der Straße niemals stellen würden.

Der eine oder andere Obdachlose hat mit dieser Arbeit wieder Tritt gefasst und eine Wohnung bezogen.

2011 wurden die Veranstalter mit einem Preis für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet.

Die Organisation Sockmob bietet ihre "Unseen Tours" in den Vierteln London Bridge, Shoreditch, Covent Garden und Brick Lane an. Sie finden jeden Samstag und Sonntag um 15 Uhr statt, Freitagabends auf Anfrage. Tickets kosten zehn Pfund (etwa zwölf Euro).

Am Abend ist es sehr verständlich, wenn man sich auf seine Bed&Breakfast-Unterkunft freut. Wir bieten Ihnen in vielen Stadtteilen sowohl einfach und gemütliche London B&B, als auch besonders romantische Pensionen in London und zentrale Bed & Breakfast in London - immer sorgfältig ausgewählte private Gastzimmer. Stöbern Sie doch mal durch unsere Seiten!

 

Google +