Barbes

Eintrag von gb am 8 March 2013 | 0 Kommentare

Tags: , , , ,

Wer in Paris keine Kathedrale mehr sehen will, sämtliche typisch französische Cafés besucht und alle Parfums durchprobiert hat, der könnte ja mal auf den Wochenmarkt im Viertel Barbés-Rochechouart gehen, welcher fernab üblicher touristischer Anlaufpunkte an der Grenze zu Montmartre im 18. Arrondissement liegt. Seit der Immigrationswelle in den 1960er Jahren ist es das Heimatviertel vieler Gastarbeiter aus den französischen Kolonien.

Immer mittwochs und sonntags wimmeln auf dem Barbés-Markt orientalische Farben durcheinander - sie leuchten von Erdbeertürmen, Orangenmeeren, Kräuterwäldern, afrikanischen Kaftans und arabischen Turbanen. Es sind auch Farben für die Ohren: Hühner gackern, Töpfe und Pfannen schaukeln klimpernd im Wind, alle Sprachen des Morgenlandes rufen durcheinander. Die ganze Atmosphäre ist elektrisierend, frenetisch aufgeladen.

Wenn kleine, alte Damen mit Turbanen auf dem Kopf ihre Rollwagen über Ihre Zehen fahren, dann sollten Sie sich nicht ärgern, sondern genießen, in einer Stadt zu sein, die Sie innnerhalb von 10 Minuten in eine ganz andere Welt katapultieren kann. Die Verkäufer schreien den vorbeilaufenden Kunden nach, machen Witze, die Sie nicht verstehen werden, und bieten eine unfassbare Auswahl an exotischen Früchten, Gemüse, Gewürzen, Klamotten und nicht identifizierbarer frischer Fische feil. Die Preise sind sagenhaft günstig, aber man sollte genau schauen, was man kauft.

Der Multikulti-Markt befindet sich unterhalb des Metro-Viadukts zwischen den Stationen Rochechouart und La Chapelle und ist nichts für Sensibelchen, die keinen Schubs vertragen. Es empfiehlt sich, die Brieftasche eng am Körper zu halten.

Auf Youtube steht dieses Video. Den Ton sollte man beim Betrachten anmachen!

Barbès Market
18. Arrondissement,
Métro Linie 2: Barbès Rochechouart
Mittwoch- und Samstagvormittag bis ungefähr 14 Uhr

In Montmarte können wir Ihnen eine ganze Reihe sorgfältig ausgewählter Bed & Breakfast-Zimmer vorschlagen. Wenn Sie also privat übernachten möchten, schauen Sie bitte hier ...

Geben Sie einen Kommentar ab

Kommentare

Bisher hat niemand diese Seite kommentiert.

RSS Feed für die Kommentare auf dieser Seite | RSS feed für alle Kommentare

Google +