Hundepark in Rom

Eintrag von gb am 17 April 2013 | 0 Kommentare

Tags: , ,

Es werden nicht viele Touristen sein, die ihren Hund mit nach Rom nehmen. Ein Impfausweis muss vorliegen, und so richtig glücklich wird der Vierbeiner in Hitze und Straßenlärm nicht werden. Außerdem sind Hunde bei den Römern nicht unbedingt wohlgelitten. Aber es gibt eine Oase, in der Hund und Herrchen glücklich werden können:

Am Ufer des Tibers im Norden Roms liegt die Villa Bau mit einem Park, der 15.000 Quadratmeter umfasst. Hier ist 2009 ein privater Hundestrand eröffnet worden, sogar mit Pool, denn es kann ja in Rom bekanntlich sehr heiß werden. Der Pool hat mit 50 Metern olympische Länge, ist aber nur 50 Zentimeter tief, damit keines der Tiere untergeht. Die Besitzer dürfen natürlich mit plantschen.

Herrchen und Frauchen, die ansonsten in Rom einen schweren Stand haben, können sich entspannt zurücklehnen: Hier kann ihr Fifi eine kalte Dusche nehmen oder Sport treiben, ein spezieller Trainingsparcours steht bereit. Es gibt eine Cocktailbar, an der Getränke für Mensch und Tier serviert werden. Saisonbeginn am Strand ist im Juni.

Eine Jahreskarte kostet 15 Euro, für jeden Besuch werden noch einmal vier Euro fällig, ganz billig ist das tierische Vergnügen somit nicht..

Via Flaminia 670 - 00191 Roma


Wir bieten Ihnen handverlesene, gepflegte, individuelle und gemütliche Bed & Breakfast-Unterkünfte in verschiedenen Stadtteilen. Schauen Sie sich doch einmal unser Angebot an - viele Bilder und ausführliche Informationen warten auf Sie. Und wenn Sie eine Privatunterkunft in Rom suchen, in der Sie Ihren Hund mitbringen können - Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne!

 

Geben Sie einen Kommentar ab

Kommentare

Bisher hat niemand diese Seite kommentiert.

RSS Feed für die Kommentare auf dieser Seite | RSS feed für alle Kommentare

Google +