Rund um Bath

Eintrag von gb am 23 April 2012 | 0 Kommentare

Tags: , , ,

Das sehenswerte Bath hatten wir Ihnen ja in einem eigenen Blog-Eintrag schon vorgestellt. Aber auch die Umgebung dieser Stadt im Südwesten Englands hat einiges zu bieten. Drei Sehenswürdigkeiten - Avebury, Lacock und Stourhead stellen wir Ihnen hier vor.

 

In der Grafschaft Wiltshire, östlich von Bath gelegen, befindet sich der Steinkreis von Avebury. Einschließlich des umgebenden Walls umfasst er eine Fläche von ungefähr 15 Hektar und zählt damit zu einem der größten Steinkreise in England. Mit seinem Alter von 5.000 Jahren ist er sogar noch älter als der bekannte Steinkreis von Stonehenge, der etwa 30 Kilometer weiter südlich liegt. Zwar gehört Avebury wie auch Stonehenge zum Weltkulturerbe der UNESCO, aber im Gegensatz zu Stonehenge dürfen Sie hier die Steine aus nächster Nähe betrachten und sogar berühren. Der Steinkreis von Avebury ist um eine mittelalterliche Ortschaft herum gebaut und durch die Größe der Anlage ist das Bauwerk beeindruckend und für Besucher des südwestlichen Englands sicher sehenswert.

 

Ebenfalls östlich von Bath gelegen befindet sich der kleine Ort Lacock, der in der Vergangenheit schon häufig als Filmkulisse gedient hat. In der Lacock Abbey wurden zum Beispiel die Innenaufnahmen für die Zaubererschule Hogwarts in den Harry Potter Filmen gedreht. Auch zwei Bücher von Jane Austen wurden hier verfilmt. Lacock ist ein uriger kleiner Ort mit Restaurants und gemütlichen Cafés. Und um den Flair vergangener Epochen zu erhalten, gibt es hier keine sichtbaren Strommasten oder modernen Straßenlaternen.

 

Dieser herrliche, in der Nähe von Bath gelegene Landschaftsgarten wird seit Mitte des 19. Jahrhunderts vom National Trust gepflegt und erhalten. Er wurde in einem Tal mit Quellen des Flusses Stour angelegt, die anschließend durch einen Damm zu einem großen See aufgestaut wurden. Zahlreiche Rundwege führen vom Landhaus aus um den See herum. Stourhead ist einer der einflussreichsten englischen Landgärten und wurde ursprünglich durch die französische und italienische Landschaftsmalerei des 16. Jahrhunderts inspiriert. Zahlreiche Wege führen durch das wunderbare Areal, und jede Wegbiegung bietet eine neue Perspektive, damit Sie als Besucher niemals zweimal dasselbe sehen.

 

Unweit von Bath liegt das Feriencottage von Elisabeth idyllisch im Grünen. Wenn Sie gern viel Platz haben und unabhängig sein wollen, ist diese Unterkunft genau richtig für Sie.

 

Geben Sie einen Kommentar ab

Kommentare

Bisher hat niemand diese Seite kommentiert.

RSS Feed für die Kommentare auf dieser Seite | RSS feed für alle Kommentare

Google +