Karina - Bude 8 km, Tintagel 22 km

in Reisekoffer legen
  • nichtraucher
  • engl breakfast
  • internet wlan
  • garten02
  • parkplatz
  • hund vor ort
  • personen4
Zur Anfrage

Beschreibung

Karinas Bed & Breakfast liegt an der Nordküste Cornwalls unweit der Küste und Sie können von hier aus sowohl die Nordküste Cornwalls mit den schroffen Klippen und Sandstränden sowie das Bodmin Moor erkunden.
Sie werden von Karina und ihrem Mann, zwei netten Gastgebern, empfangen, denen es wichtig ist, dass Sie bei ihnen schöne und erholsame Urlaubstage verbringen. Die Gästezimmer wurden 2020 neu renoviert und ausgestattet. Sie sind sehr geschmackvoll und hochwertig eingerichtet. Von jedem Zimmer aus haben Sie Zugang zur Gästeterrasse, von der aus Sie einen herrlichen Blick haben.
Der Tag beginnt in diesem B&B mit einem frisch zubereiteten Frühstück, bei dem Sie die Auswahl aus verschiedenen warmen Varianten haben und es wartet auch ein kleines Buffet auf Sie.
Sie erreichen von hier aus sehr gut viele schöne Sehenswürdigkeiten und gelangen schnell nach Bude, Boscastle und Tintagel. Wandern können Sie entlang der Küste auf dem Küstenwanderweg oder auf dem Camel Trail, der ca. 30 Min Fahrt Entfernt ist.

UNSER TIPP: Wandern Sie nach einem ausgiebigen Frühstück (Karina hat einen Award dafür bekommen) auf dem Küstenwanderweg, lassen Sie an der Widemouth Bay die Seele baumeln, besuchen Sie Padstow und Tintagel oder genießen Sie zum Abschluss des Tages noch ein Glas Wein auf der eigenen Terrasse.

Dieses Bed & Breakfast bietet:

  • Doppel-/ Zweibettzimmer 1 (22 m²) mit zwei Einzelbetten (je 90 cm breit - können zusammen oder getrennt gestellt werden), ensuite Bad (4 m²) mit Dusche / WC ensuite, Sitzplatz auf der Terrasse vor dem Zimmer 
  • Doppel-/ Zweibettzimmer 2 (22 m²) mit zwei Einzelbetten (je 90 cm breit - können zusammen od. getrennt gestellt werden), Bad (4 m²) mit Dusche / WC ensuite, überdachte Terrasse mit Gartenmöbeln, Blick über Garten und die Felder
  • Doppel-/ Zweibettzimmer 3 (23 m²) mit zwei Einzelbetten (je 90 cm breit - können zusammen od. getrennt gestellt werden), Bad mit Dusche / WC ensuite, Zugang zur Veranda an der Hausrückseite, Blick über Garten und die Landschaft, Fotos folgen (ähnlich wie die anderen beiden Zimmer)
  • Zimmer 2 und 3 liegen gegenüber voneinander und sind ideal für eine Familie
  • In Zimmer 1+2 ist je ein Schlafsessel (80x190 cm) für ein Kind möglich, in Zimmer 3 sind 1-2 Schlafsessel für Kinder möglich
  • Alle Zimmer mit Parkett, TV, Tee-Kaffee-Set, Bademänteln, Fön, kl. Kühlschrank, Fußbodenheizung, USB-Ladestation
  • Komplettes englisches Frühstück sowie ein kleines Buffet mit Joghurt, Obst, Zerealien, Toast, Konfitüre, ...
  • Nach vorheriger Absprache vegetarisches Frühstück und glutenfreie Kost sowie Diätkost möglich
  • Sie dürfen sich tagsüber gerne im Frühstücksraum aufhalten.
  • Garten vorhanden
  • Kostenloser Wireless Lan Internetzugang vorhanden
  • Kinder ab 10 Jahren herzlich willkommen
  • 1 Hund im Haus
  • Privater Parkplatz vorhanden
  • Lademöglichkeit für E- und Hybrid-Autos vorhanden (kann kostenpflichtig sein)
  • Nichtraucher

Lage:

Karinas Bed & Breakfast liegt ideal, um sowohl die Nordküste Cornwalls als auch das Bodmin Moor zu erkunden. Entlang der Nordküste können Sie schöne Wanderungen unternehmen und den Meerblick genießen.
Im Bodmin Moor mit seinen bizarren Gesteinsformationen können Sie vor allem schöne Spaziergänge und Wanderungen unternehmen und dabei frei lebenden Ponys begegnen. 
Einige lohnenswerte Ausflugsziele in der Umgebung:

  • Trerice Herrenhaus (9 km - 13 Min Fahrt)
  • Burgruine Tintagel (24 km - 28 Min Fahrt)
  • Lanhydrock House & Gardens im Bodmin Moor (43 km - 47 Min Fahrt) und Pencarrow House (35 km - 40 Min Fahrt)
  • Unter Denkmalschutz stehende Ort Clovelly (36 km - 36 Min Fahrt)

Preise

Preis pro Übernachtung inkl. englischem Frühstück
Zimmertyp ab 2 Nächten Engl. Feiertage 31.03.-01.04. + 04.-06.05. + 25.-27.05. + 24.-26.08.2024 - ab 3 N
Ein Doppel-/ Zweibettzimmer 1 / 2 / 3, Bad ensuite - 2 Gäste 196,00 € 196,00 €
Schlafsessel für 1 Kind ab 10 J. in Doppelzimmer 1 / 2 69,00 € 69,00 €
Doppel-/ Zweibettzimmer 3, Bad ensuite - 2 Gäste 196,00 € 196,00 €
Schlafsessel für 1-2 Kinder ab 10 J. in Doppelzimmer 3 - je Kind 69,00 € 69,00 €
Doppel-/ Zweibettzimmer 1 / 2 / 3 als Einzelzimmer, Bad ensuite - 1 Gast 174,00 € 174,00 €
Zur Anfrage

Info zur Lage

Karinas Bed & Breakfast liegt ideal, um sowohl die Nordküste Cornwalls als auch das Bodmin Moor zu erkunden. Im Bodmin Moor können Sie vor allem schöne Spaziergänge und Wanderungen unternehmen und dabei frei lebenden Ponys begegnen. Im Bodmin Moor sehen Sie auch immer wieder bizarre Gesteinsformationen, die Tore genannt werden. Sie können Pencarrow House oder Lanhydrock House & Gardens besuchen.
Die Nordküste lädt zum Wandern auf dem Küstenwanderweg ein. Dabei können Sie sich den Wind um die Nase wehen lassen und die Wellen beobachten, die sich an den schroffen Felsen brechen. Sehenswertes im Norden Cornwalls sind der Ort Tintagel mit der gleichnamigen Burg und dem alten Postgebäude dort. Der unter Denkmalschutz stehende Ort Clovelly ist ebenfalls einen Ausflug wert. Es gibt Herrenhäuser mit Gärten wie Trerice oder auch Prideaux Place (aus Rosamunde Pilcher Filmen bekannt).

Reviews (20)

  • Bernd L.

    Sehr geehrte Damen und Herren, die von Ihnen ausgesuchten Unterkünfte waren bis auf eine sehr gut. Die Unterkunft in Salisbury hat folgende Schwächen: Der Raum ist sehr klein. Das Zimmer liegt an der Hauptstraße. Das Zimmer wird zu warm. Macht man das Fenster auf hört man den Lärm der Straße. Macht man das Fenster zu überhitzt der Raum. Das Bett ist für zwei Erwachsene zu schmal. Ich denke, diese Unterkunft kann man nur an jemandem vermieten, der alleine unterwegs ist und der hart im nehmen ist. Ganz große Klasse war die Unterkunft in der Nähe von Bude. Bei Karina. Herzliche Aufnahme durch die Gastgeber vom ersten Moment an und sehr schöne Räumlichkeiten. Top Frühstück. Top Beratung. Überhaupt eine top Lage.

  • Karin und U.

    Liebes Team von bed & breakfast, wir sind von einer wunderbaren Reise durch Südengland zurückgekehrt, die dank Ihrer Vorschläge und Vermittlung für uns ein besonderes Erlebnis war. Angefangen von der Planung der Reise und der einzelnen Stationen über die guten Tipps zur Vorbereitung auf Ihrer Website bis zu den liebevoll ausgewählten Unterkünften, in denen es uns trotz der "einfachen" Kategorie an nichts fehlte, sind wir rundum zufrieden. Die Gastgeber waren allesamt sehr freundlich und umsorgten uns mit einem reichhaltigen Frühstück und guten Ausflugstipps, von denen wir leider nicht alles sehen konnten. Hat auf jeden Fall Lust auf eine Wiederholung gemacht, bei der wir gerne auf Sie zurückkommen werden. Das Wetter hat auch mitgespielt und hat uns mit viel Sonne und Wärme im Mai beglückt. Besonders die Hay Barton Farm bei Truro mit ihrer stilechten Einrichtung, gemütlichem Salon und den überaus netten Gastgebern hat uns gefallen und möchten wir besonders weiterempfehlen. Vielen Dank für die Vermittlung dieser tollen Reise!

  • Brigit P.

    Liebes Bed &Breadfast Team, wir möchten uns nochmals recht herzlich bedanken. Wir haben einen wunderschönen Urlaub verbracht, die B&B waren alles super. Vielen Dank und viele Grüße

  • Daniela H.

    Wir verreisten in diesem Jahr vom 29.06. - 12.07.2023 und haben uns im Vorfeld bewusst dafür entschieden, drei bzw. einmal vier Nächte in einem B&B zu verbringen, um im Voraus von uns geplante Aktivitäten und Ausflüge realisieren zu können. Bereits 2018 und 2019 haben wir Reisen nach Südengland/Cornwall/London durch die London Bed & Breakfast Agentur gebucht und uns gezielt erneut entschieden, die Auswahl passender B&B in die Hände fachkundiger Beraterinnen zu geben. Unsere Wünsche wurden auch in diesem Jahr wieder zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt und wir können alle vier Unterkünfte uneingeschränkt weiterempfehlen, wenngleich wir natürlich unsere persönlichen Favoriten haben und Geschmäcker eben verschieden sind. Alte Häuser, neue Häuser - typisch Britisch im Vgl. zu modern - jeder kommt auf seine Kosten. Unser erstes B&B war ALEXANDRA, (New Forest). Dies sind wohl die herzlichsten Gastgeber, die wir bisher kennenlernen durften. Eine ganz angenehme Art, auch im Umgang mit unserem neunjährigen Sohn. Wir haben die beiden einfach direkt ins Herz geschlossen. Wir haben das Zimmer 1 bewohnt, welches mit einer eigenen überdachten Sitzecke noch extra punktet. Doppelbett für uns Eltern, Hochbett für unseren Sohn, modernes, geräumiges Bad - rundum perfekt! Eigener Parkplatz vor dem Haus. (Für E-Autos gibt es sogar eine Ladestation!). Alles ist "spotlessly clean", wie man im Englischen so schön sagt und dieses B&B lässt unserer Meinung nach keinerlei Wünsche offen. Obwohl sich das B&B direkt an einer zu Stoßzeiten durchaus gut befahrenen Straße befindet und gleich nebenan ein Pub ist, ist es im Zimmer und auf der Terrasse ruhig. Der Pub ist übrigens auch ausdrücklich zu empfehlen - sehr gute Küche, sehr große Auswahl an Speisen und Getränken, super freundliches Personal! Das Frühstück im Thatches Eaves hat uns auch einhundertprozentig zugesagt - die liebevoll gestaltete Speisekarte bietet eine tolle Auswahl - sowohl für den "süßen Zahn" als auch für Liebhaber des klassischen "Englischen Frühstücks" oder anderer deftiger Gerichte wie Avocado auf Brot (unbedingt probieren!). Hausgemachte Marmeladen sind das i-Tüpfelchen. Alice nimmt auch Sonderwünsche entgegen. Wer sodann noch Fan von "Alice in Wonderland" ist (wir zählen uns dazu), wird kein anderes B&B als dieses für seinen Urlaub im New Forest wählen wollen. Wir verraten nur soviel - man findet im Cottage und Garten liebevolle Details... Wobei das nur knapp 25 Min. entfernte "SANDRA" in Southbourne (unser 4. B&B) ebenso punkten konnte (s. unten). Wer in die Region möchte, hat mit diesen beiden B&B auf jeden Fall die Qual der Wahl. Wer nicht wie wir im Vorfeld schon Aktivitäten geplant hat, erhält von allen Vermietern tolle Tipps - einfach ins Gespräch kommen! Wir haben so beispielsweise noch das Örtchen Beaulieu und das Motormuseum mit Abbey und Palace besucht sowie Moors Valley (ideal für Familien!) - klare Weiterempfehlung! Unsere Reise führte uns weiter nach Penzance - ebenfalls für drei Nächte. Penzance hat sich unserer Meinung nach im Vergleich zu 2018 viel positiver gezeigt - die Strandpromenade wurde erneuert und es gibt neue kleine Gärten und Parkanlagen/Spielplätze - diese sind auch für ältere Kinder geeignet. Hervorragendes Essen gibt es im "The Dolphin Tavern" - unbedingt vorher einen Tisch reservieren! Ein Besuch der Nachbarörtchen Newlyn (zu Fuß erreichbar) und Mousehole (prima per Bus erreichbar!) sind ein Muss! Pendennis Castle in Falmouth war selbst bei Dauerregen einen Besuch wert und wer zum ersten Mal in Cornwall ist, hat von hier aus ohnehin alle Möglichkeiten, die Highlights Cornwalls zu besuchen - einfach mal in den zahlreichen Tipps von Frau Weichselberger und Team stöbern oder einen guten Reiseführer zu Cornwall/Devon sichten! Das B&B, "PAMELA", welches wir bewohnt haben, liegt in einer ruhigen Straße, an welcher man zu jeder Zeit problemlos einen Parkplatz findet. Man muss ich allerdings bewusst sein, dass das Auto am nächsten Morgen von Möwenkot wirklich übersäht ist. Wer den Lack seines Autos schonen möchte, sollte sich dringend einen anderen Parkplatz in den Seitenstraßen im Wohngebiet ohne Bäume aussuchen! Nach dem ersten B&B hatte es PAMELA zunächst etwas schwer, bei uns zu punkten. Die B&B sind schlichtweg nicht vergleichbar - aber rückblickend müssen wir sagen, hat es uns dort auch gut gefallen, da die Lage "1A" ist, da man in nur wenigen Minuten direkt am Meer ist und nur eine gute viertel Stunde bis ins Zentrum läuft. Neben der Lage, kann man sich in diesem B&B auch auf das sehr gute Frühstück mit reichlicher Auswahl freuen - hier bleieben ebenfalls keinerlei Wünsche offen. Was uns weniger zugesagt hat, war die in unseren Augen weniger herzliche Art der Gastgeber, was aber ein rein persönliches Empfinden widerspiegelt. Die Vermieterin wirkte teilweise ein wenig kurz angebunden, aber auch Gastgeber haben das Recht, auch mal nicht so gut gelaunt zu sein. Vielleicht passte die Chemie auch einfach nicht so - das kann passieren. Wir haben uns trotzdem wohl gefühlt und können das B&B weiterempfehlen, wenn man in Penzance Urlaub machen möchte. Wir haben Zimmer sieben und acht unterm dem Dach bewohnt. Die Zimmer waren geräumig - die Bäder allerdings sehr klein und hier gibt es noch den guten alten Durchlauferhitzer. Da alles sauber und funktionsstüchtig war, hat es uns nicht weiter gestört. Es handelt sich nun einmal um ein altes (schönes!) Haus. Ein Pluspunkt: man kann im Frühstücksraum auch bis 22.00h sitzen und darf dort mitgebrachte oder bestellte Speisen von Lieferdiensten/aus dem Supermarkt verspeisen! Super! BTW: Bücherliebhaber sollten unbedingt in den "Buchladen am Ende der Welt" (Haupteinkaufsstraße in Penzance)! Das dritte B&B war für uns das KARINA bei Bude. Die Gastgeber fallen wie die des 1. B&B in die Kategorie "the most warm-hearted hosts" - Der Gastgeber hat stets einen witzigen Spruch parat und ist immer für einen kleinen Plausch zu haben und Karina ist die gute Seele des B&B und liebt es, ihre Gäste mit Tipps zu versorgen, was man unternehmen sollte und wo man toll essen kann. Für uns waren ihre Empfehlungen allesamt Volltreffer, wir haben uns einfach überraschen lassen. Unsere Favoriten waren "The Preston Gate Inn" und "The Falcon Hotel" - unbedingt dort zum Essen hin! Am zweiten Tag gab es an der A39 Richtung Bude einen Wasserrohrbruch, der halb Poundstock für einen halben Tag ohne Wasser dastehen ließ - wir wurden umgehend mit Wasserflaschen versorgt, die uns die Gastgeber bereitstellten. Wir haben im "grünen Zimmer" (Nr. 3) gewohnt, welches ein top modernes Bad mit geräumiger Dusche hat und dazu noch eine kleine überdachte "patio" bietet, direkt an der Pferdekoppel des Nachbarn, von wo aus man neben den Pferden und zwei Eseln auch Hasen beobachten kann. Sehr idyllisch! Doppelbett für uns Eltern, Schlafsessel für unseren Sohn - dennoch ausreichend Platz. Mit dem Auto ist man von dort aus in ca. einer viertel Stunde in Bude. Ein sehr schöner Ort mit Sea Pool! Wir haben von dort aus z.B. Padstow, Tintagel, Boscastle und Trebarwith Strand besucht. Wer Lust auf ein kleines Abenteuer hat: Wir empfehlen eine Tour mit dem RIB Boat von Sealife Safaris Padstow! Spontan gebucht und ein Spaß für die ganze Familie!!! Der Boscastle Farm Shop & Café war ebenfalls ein Highlight neben dem Strand (bei Ebbe besuchen!) in Trebarwith - herrliche Aussicht und leckerer Cream Tea! Weitere Tipps haben die Gastgeber - einfach ansprechen! Es gibt so viel zu entdecken! Vielleicht noch eine Bemerkung zum Frühstück: im Vergleich zu den anderen beiden eine geringere Auswahl an Speisen, aber dennoch genauso gut und köstlich - unbedingt den Obstsalat und Porridge probieren! Hervorzuheben ist hier auch noch, dass die beiden im Frühstücksraum Getränke (Softdrinks, Bier, Wein, Gin...), Eiswürfel und Eiscreme bereithalten. Bezahlt wird bar - Geld kommt in die kleine "honesty box". Sehr schön, wenn man abends noch ein Glas Wein auf der Terrasse trinken mag. In allen B&B gibt es übrigens die Möglichkeit, sich Tee und Kaffee und auch Kakao zuzubereiten. Kleine Süßigkeiten/Kekse gibt es ebenso. Badezimmer: Fön liegen bereit. Bei manchen auch Bademäntel (und Schlappen). Den Abschluss bildete bei uns das B&B SANDRA, welches wir bereits in 2018 und 2019 besucht hatten. Erstklassige Lage zum Strand in Southbourne und der kleine Ort bietet alles, was man benötigt, ebenfalls fußläufig in weniger als fünf Minuten (Restaurants, Geschäfte, kleiner Supermarkt). Die Gastgeber sind Küchengötter und perfekte Gastgeber! Neu für uns war, dass das Frühstück im Vgl. zu den Vorjahren auf dem Zimmer serviert wurde. Hörte sich vor der Reise ungewöhnlich an, stellte sich aber als absolut umkompliziert heraus - so kann, wer mag, auch im Bademantel und mit Handtuch auf dem Kopf am Frühstückstisch sitzen. Am besten verbringt man hier mehrere Nächte, um sich durch die Frühstückskarte zu probieren! Außergewöhnlich! Super lecker! Nachmittags und abends kann man auch Snacks bestellen wie z.B. eine Käseplatte - haben wir allerdings nicht getestet. Lediglich der Kontakt zu anderen Gästen wird dadurch natürlich stark eingeschränkt, dass es keinen Frühstücksraum oder Aufenthaltsraum gibt. Aber auch im Flur kommt man ins Gespräch und für diejenigen, die ohnehin gerne für sich bleiben, natürlich mehr als ideal. Wir haben (erneut) Zimmer 4 bewohnt und fühlten uns dort pudelwohl. Geräumig und stilvoll. Die Bilder auf den Internetseiten der Agentur sprechen ohnehin immer für sich. Gesellschaftsspiele lagen auch bereit - wir können es als Familie nur empfehlen! Bad mit Badewanne/Dusche - für große Leute evtl. wegen der Dachschrägen minimal einschränkend. Auch hier: Parkplatz direkt vor der Haustür. Restaurants, die wir empfehlen können: Makla (marrokanische Küche - Mezze probieren!), Baffis (Pizzeria, perfekte Pizza und super Salate!), Dicky's (tolles Essen, aber recht teuer, keine Kinder unter 10 Jahren sind nicht erwünscht!). Tische für das WoEn unbedingt vorab buchen und auf Öffnungszeiten achten. Vieles ist montags geschlossen! Geplant hatten wir von Southbourne aus bzw. eigentlich bereits während der ersten drei Nächte in Ibsley, einen Besuch der Isle of Wight - da das Wetter aber nicht mitspielte und die Fähre zur Isle of Wight in unseren Augen doch recht kostspielig ist, entschieden wir uns dagegen. Wir sind dann tatsächlich von Southbourne aus mit dem Auto nach Bath gefahren - gut zwei Stunden Fahrt - aber problemlos machbar. Bath ist selbst im Dauerregen einen Besuch wert - Tickets für die Römischen Bäder unbedingt vorab buchen (time slots). Entweder per Park + Ride ins Zentrum oder die ausgewiesenen Parkplätze wählen. Unter der Woche hatten wir hier keinerlei Schwierigkeiten, einen Parkplatz zu bekommen. Noch ein Hinweis zum Parken und Bezahlen: Wenn möglich, sind öffentl. Verkehrsmittel die bessere Wahl. Parken kann in den (vor allem kleinen) Orten abenteurlich und überall sehr teuer werden. Bargeld haben wir nahezu nirgendwo mehr benötigt. Lediglich am Trebarwith Strand brauchten wir Münzen, aber auch nur daher, weil jemand den Kartenleser am Automaten beschädigt hatte. Selbst Straßenkünstler haben ein Kartengerät der Aufsteller mit QR Code, über welche man spenden kann. Auch in kleinen Orten wie Mousehole wurde man gebeten mit Karte zu zahlen. Die "gute alte EC Karte" (Maestro) funktioniert dabei genauso problemlos wie eine Kreditkarte - man sollte sich nur vorab bei seiner Bank über evtl. anfallende Gebühren erkundigen. Wir könnten noch seitenweise berichten - aber das würde den Rahmen sprengen. Fazit: Verbringen Sie Ihren Urlaub in England, nicht nur das touristisch sehr bekannte - und wie oben bereits als paradiesisch beschriebene - Cornwall sollte dabei Beachtung finden - auch die anderen Gegenden sind mehr als reizvoll. Wir lieben die Insel und kommen wieder - und dann wird selbstverständlich wieder über Frau Weichselbergers Agentur gebucht. Wir warten noch darauf, dass Wales ins Programm aufgenommen wird und gerne auch Schottland und Nordirland! Wir sagen DANKESCHÖN und Auf Wiedersehen!

  • Judith und Stefan

    Prefekte Unterkunft in Bath LIZE, KARINA bei Bude und NICOLE in Newquay! SUSAN schwer zu finden mit dem Navi da keine Haus Nr. und nur kleine Tafel am Haus Parking auf der Straße ist schwierig zu finden, kein eigener Parkplatz. Schöne Unterkunft mit Frühstück! Die Reise war super schön und abwechslungsreich, der Regen hat uns verschont da merkt man auch die Klimaveränderung deutlich! Ich denke das war wieder einmal nach Cornwall/ Devon Reisen werden.

Datenschutz

Weitere Details finden Sie auf unserer Datenschutzseite. Außerdem können Sie dort Ihre Einstellungen jederzeit ändern

Wenn Sie zustimmen, werden personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet.

  • Google - Maps und Ortsvervollständigung